Erkältung – So wappnen Sie sich gegen den Virenkrieg

Jede Saison ergeht an uns die biologische Kriegserklärung aggressiver Kleinstpartikel. Vorbei der Friede des freien Atmens und schmerzfreien Schluckens. Die Viren der Erkältung sind so vielfach und wandelbar, dass man sie nicht wie Viren der echten Grippe durch Impfen bekämpfen kann.  Dabei kann die Erkältung, medizinisch: der grippale Infekt, vom lästigen Schnupfen – bei einer…

Reparieren – Keine Angst vor dem Lötkolben

Kaputtes wieder „in die Reih machen“. Das konnte der gutherzige Tüftler Klaus-Dieter aus Peter Kurzecks autobiografischem Roman „Vorabend“ so gut, dass das ganze oberhessische Dorf zu ihm kam. Denn jeder hatte in der Nachkriegszeit etwas in die Reih zu machen. Heute wird weggeworfen und neu gekauft. Doch es gibt sie wieder, die Klaus-Dieters. Zu finden…

Palliative Care – der schützende Mantel der Sterbenden

In Würde gehen. Wer wünscht das nicht, wenn es soweit ist? Vor diesem Hintergrund wächst seit längerem das Bewusstsein, dass unheilbar kranke oder betagte Menschen am Lebensende nicht nur medizinische Fürsorge brauchen. Daher wurde neben der Palliativmedizin das Konzept Palliative Care entwickelt. Auf dieser Basis arbeiten auch die Teams der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV). Palliativ…

Rauchen im Alter – Lohnt Aufhören noch?

Ab einem gewissen Alter mag sich so mancher fragen: Wie lange noch? Vielleicht zündet er sich dabei eine Zigarette an, schaut versonnen drauf und denkt: „Darauf kommt‘s nun auch nicht mehr an.“ Falsch gedacht. Eine große Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) erbrachte für altgediente Raucher die Erkenntnis: Aufhören lohnt sich sogar im Alter. Wer jetzt…

Vorsorgevollmacht Patientenverfügung – Wann, wenn nicht jetzt

Über uns allen hängt das Damoklesschwert des Schicksals. Manchmal fällt es herab. Ob durch Unfall, Krankheit oder geistige Gebrechlichkeit – vielleicht können Sie eines Tages nicht mehr über sich bestimmen. Was vielen nicht bewusst ist: Nun fällt diese Aufgabe keineswegs automatisch dem Ehepartner oder engsten Verwandten zu. Vielmehr gebietet das Amtsgericht über die Betreuung eines…

Check-up 35: Was bringt der Gesundheits-TÜV?

Stell‘ dir vor, die Kasse zahlt und kaum einer geht hin. Das ist eine überspitzte Beschreibung der Gesundheitsuntersuchung zur Früherkennung von Krankheiten, kurz: Check-up 35. Ab diesem Alter konnte sich bislang jede(r) Deutsche im Zwei-Jahres-Turnus durchchecken lassen. Eigentlich eine gute Möglichkeit, durch Früherkennung auf die künftige gesundheitliche Lebensqualität Einfluss zu nehmen. Doch wer besucht schon eine…

Praxis Dr. Wald: täglich durchgehend Waldbaden

Gestresst, deprimiert oder krank? Konsultieren Sie Dr. Wald. Seine Praxis erstreckt sich über ein Drittel der deutschen Landkarte. Seine Leistungen bietet er gratis. Sprechstunde ist Montag bis Sonntag rund um die Uhr, durchgehend geöffnet – im Wortsinn. Für die Therapie braucht es keine Medikamente, sondern Ihre fünf Sinne und Achtsamkeit. Doch Dr. Wald ist streng:…

Wie cool ist das denn: Hitze-Schlaftipps

Einige gehen zum Lachen in den Keller, andere zum Schlafen. Damit wäre schon der erste der Hitze-Schlaftipps für geruhsame Sommernächte genannt, wenn auch nach Sonnenuntergang die Temperatur nicht unter 20 oder sogar 25 Grad Celsius sinkt. Da dem Nordeuropäer eine Schlaftemperatur um die 18 Grad Celsius genehm ist und private Klimaanlagen die Ausnahme sind, weicht…

Body Positivity – Schöner Altern mit Applaus?

Was man schön findet, ist nicht immer privat. Sobald man es hinausposaunt, wird es auch gesellschaftlich. Daher fordert eine neue Bewegung, das vermeintlich Unschöne schön zu finden: Body Positivity. Wäre das nicht was für uns in den besten Jahren? Wenn wir schon Falten und Fett ansammeln, dann bitte mit Applaus! Allerdings hat die Sache zwei…

Superfood super einfach super günstig super nah

Die WM, das war nix, aber diese Deutschen haben’s wirklich drauf: Lebensmittel aus heimischen Landen, regional, altbewährt und preisgünstig. Doch in den besten Jahren wollen wir ganz besonders wertvolle Ernährung*, um gesünder, vielleicht sogar ein bisschen langsamer zu altern. Da gibt es schließlich diese neu entdeckten Gesundheitsgeheimnisse aus aller Welt – Stichwort Superfood. Die gute…

Gewicht im Alter: Wo kommen diese Kilos her?

Ach, wär‘ doch nicht nötig gewesen. Neuerdings ist der Körper immer so großzügig. Zu jedem Lebensjahr schenkt er ein Kilo Gewicht. Dabei hat man seinen Lebensstil gar nicht verändert. Wo kommen bloß diese Kilos her und wie wird man sie wieder los? Also, fair klingt das nicht: Während wir so einen Geburtstag nach dem anderen…

Osteoporose vorbeugen: Lass NICHT krachen!

Wir wünschen uns, im Alter gesund und fit zu sein. Niemand will schrumpfen, vor seiner Umwelt buckeln, dauernd „Ich hab‘ Rücken“ jammern, sich beim Niesen („Gesundheit!“?) die Rippen brechen oder von der Teppichkante mit dem Tode bedroht werden (Stolpern, Hinfallen, Oberschenkelhalsbruch, Bettlägerigkeit, frühzeitiges Ende durch Lungenentzündung, -embolie etc.). Doch das ist leider möglich, weil das…

Untergewicht? Gesund was auf die Rippen

„Man kann nie dünn und reich genug sein“, sagte die verwöhnte Wallis Simpson und genoss nach der Abdankung Edwards mit ihrem Ex-König-Gatten ein Leben in Luxus und – Dünnsein. Aber stimmt das auch? Zu reich fühlen sich Reiche wohl selten. „Zu dünn“ jedoch kann nachgewiesenermaßen Leistung, Konzentration, Knochen und Immunsystem schwächen. Denn auch in reichen…

Grüne Sauce: Kraut, Kräuter, am Kräutesten

Frankfurt soll ja sehr liberal sein, aber beim Dill hört’s auf. Wer den in das Traditionsgericht Frankfurter Grüne Sauce mischt, begeht einen eklatanten Fauxpas und beweist, dass er es allenfalls bis Mittelhessen geschafft hat. Überhaupt haben Fremde die Finger von der Grie Soß zu lassen, genauer gesagt vom Erzeugen und Verkaufen derselben. Mit Stempel und…

Automatismus – Wehe, wenn der Bürgermeister kommt

Es gibt einen Automatismus, mit dem Ältere hierzulande hundertprozentig rechnen können: Bürgermeister(innen) gratulieren zu runden und halbrunden Wiegenfesten. Ab dem siebzigsten kann es losgehen, je nachdem, wo man wohnt. Zum hundertsten kommt der Ortschef meist selbst vorbei. Doch Vorsicht! Erwarten Sie im Alter automatisch den Bürgermeister, aber nicht das Schwinden der Sinne, Geisteskraft, und Gesundheit! Es…

Loslassen: Der schwere Weg ins Leichte

„Man müsste nochmal 20 sein …“ Als wir jung waren, nervten uns die Älteren mit Willy Schneiders Schlager und ihren tränenfeuchten Prösterchen aufs Gestern. Heute kommen wir selber ins Grübeln. Auch wir haben Wichtiges verloren, dem wir nun nachtrauern: das Aussehen, die Power und die Gesundheit des jüngeren Selbst, Status und Beruf sowie die Hoffnung…

Altersanzeichen: Schon Mitglied im Silver Club?

Graue Haare, ein paar Falten, größere Ohren – geschenkt! Vor zehn Jahren war noch jedes Altersanzeichen ein Schock. Heute ist es eine gute Strategie, die Zeichen der Zeit etwas lockerer zu nehmen. Den Altersanzeichen unserer Generation möglichst gelassen zu begegnen ist die Kunst des Cool Aging. Hier eine kleine Auswahl der wundersamen Erlebnisse im Land…

Isoglukose und warum man sich über Zucker schlau machen muss

Das süße Leben und der frühe Tod. Endlich sind sich die Ernährungsexperten einig. Dick und krank wird man nicht nur von Fett, sondern auch von Zucker. Weil wir zu viel davon verzehren, drohen Stoffwechselstörungen, Fettleber, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und kürzeres Leben. Aber die Konsequenzen daraus zu ziehen ist auch kein Zuckerschlecken. Wenn wir in Zutatenlisten und…

Trickbetrüger: die Polizei dein Freund und Gauner

Sind sie nicht lieb, unsere betagten Mitmenschen? So zutraulich, unsicher und hilfsbereit. Darüber freuen sich besonders Trickbetrüger, die ältere Menschen um ihr Geld und ihren Seelenfrieden bringen. Die hochprofessionellen Methoden reichen vom angeblichen Verwandten in Not über vermeintliche Reparaturmaßnahmen bis zu schnödem Trickdiebstahl auf der Straße. Doch eine Masche ist besonders im Kommen. Als Polizisten…

Exzentriker: ganz besonders anders

Älteren Menschen wird gerne nachgesagt, dass sie schrullig werden. Vor allem, wenn sie sich nicht mehr so darum scheren, was sie nach allgemeiner Vorstellung zu tun und zu lassen hätten. In so einem Fall befinden sie sich „ex centro“, außerhalb der Mitte. Aus diesem lateinischen Standpunkt ist die Bezeichnung „exzentrisch“ abgeleitet. Doch eine Altersschrulle macht…

Selbstaufopferung – Haben Sie heute schon Nein gesagt?

Anja ist eine liebevolle Großmutter, die immer öfter die quirligen Enkel übernimmt und dafür jedes Mal ihre Yogastunde sausen lässt; ihre Rückenschmerzen werden immer schlimmer. Georg und Mathilde sind ein engagiertes älteres Ehepaar, das seine ganze Kraft und Zeit in die hiesige Hilfsorganisation steckt, aber weder Dank noch Anerkennung bekommt; Frust und Enttäuschung machen sich…

Geruchssinn: Wie man seinen Riecher trainiert

Die Dichter der Romantik wussten, was sie an ihrem Geruchssinn haben: „Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte; süße wohlbekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land …“, brachte Eduard Mörike das Glück des Riechens zu Wort. Manchem Menschen allerdings entgehen die süßen wohlbekannten und anderen Düfte zum Teil oder sogar völlig. Für Riechstörungen…

Einsamkeit: Wege aus einem gefährlichen Gefühl

Einsamkeit ist ein Zustand, den man überwiegend mit älteren Menschen in Verbindung bringt. Partner weg, Kinder weg, Arbeit weg, gesundheitliche Handicaps. Und dann noch wenig Rente und fertig ist das traurige Bild. Inzwischen wurde in vielen Studien und einer umfangreichen Meta-Analyse festgestellt, dass soziale Isolation weiter verbreitet und ungesünder ist als gedacht – vergleichbar mit starkem…

Falsch Duschen: Sauber und rein(er Stress für die Haut)

Die Haut schuppt, juckt, ist gerötet oder entwickelt gar Pickel und Ekzeme? All das könnte eine ziemlich banale Ursache haben: die tägliche Dusche. Kaum zu glauben, aber selbst beim Duschen kann man jede Menge falsch machen. Schön lange, schön heiß, schön gründlich ist alles andere als schön gesund. Vor allem bei älterer Haut, die angreifbarer…

Schnarchen: Was tun, wenn nachts die Säge plagt

Das Älterwerden kann Begleiter haben, die mit der Zeit immer penetranter werden. Dazu gehört das Schnarchen, medizinisch: Rhonchopathie*. Da mit den Jahren Gewebe und Muskeln im Rachen schlaffer werden, schnarchen Menschen in der Altersgruppe ab 60 häufiger und häufiger auch lauter. Der weibliche Anteil im Schnarchkonzert ist zwar generell geringer, doch auch Frauen, die in…

Sodbrennen: Was tun? Und was nicht?

Magensäure tut vielen Menschen nicht den Gefallen, schön da zu bleiben, wo sie hingehört: im Magen. Vielmehr überwindet sie aus verschiedenen Ursachen den unteren Schließmuskel der Speiseröhre (der obere ist der am Kehlkopf) und wandert in die falsche Richtung. Das unschöne Phänomen heißt Reflux*, zu Deutsch Rückfluss. Was dann folgt, nennen wir Sodbrennen, eine Empfindung,…

Cool schwitzen: So geht Sauna richtig

Die Sauna ist so etwas wie die Urmutter der Wellness-Maßnahmen. Gerade ältere Menschen können davon profitieren. Die Schwitzkur tut viel fürs unmittelbare Wohlbefinden, aber auch für die Gesundheit: Immunsystem stärken, Erkältung vorbeugen, Blutdruck stabilisieren, Venen trainieren, Haut verbessern, Muskeln entspannen, Schlaf fördern. Und vielleicht sogar das Risiko von Demenz verringern, wie eine neue Studie herausfand…

Thrombose – So erkennen Sie die Zeitbombe im Bein

Fahrn fahrn fahrn auf der Autobahn und möglichst nichts trinken, um nicht von der vollen Blase zum Gang ins Raststättenklo gezwungen zu werden – gar keine gute Idee. Langes Sitzen mit angewinkelten Beinen und „dickes Blut“ gehören nämlich zu den Risikofaktoren für eine tiefe Beinvenenthrombose*. Dabei bildet sich in einer Vene ein Blutgerinnsel, das sich…

Kerzen: Vorsicht vor mehr Schein als Sein

Im Herbst und Winter kann man wieder frieren, sich erkälten, ausrutschen, Trübsal blasen oder auch – jetzt kommt die gute Nachricht – Kerzen anzünden. Man fragt sich dann, wie man den ganzen hellen Sommer lang ohne Kerzenschein ausgekommen ist, Windlichte auf Sommerpartys mal ausgenommen. In der dunklen Jahreszeit leuchten sie wieder und verschönern dabei romantische Stunden,…

So machen Sie sich fit fürs Arztgespräch

Gott in Weiß? An den Arzt als Allmächtigen glauben immer weniger Patienten. Viele Menschen, die sich krank fühlen, vertrauen sogar ihrem inneren Arzt, nämlich den Selbstheilungskräften ihres Körpers, bevor sie sofort in eine Praxis eilen. Aber manchmal führt kein Weg daran vorbei. In der Sprechstunde geht es – wie der Name schon sagt – zunächst…

Gratulation, aber richtig: Freude statt Fettnapf

Eine Gratulation aussprechen? Ist doch kinderleicht, könnte man meinen. Wir haben schon tausendmal Menschen zu irgendetwas gratuliert, und was ist schon dabei? Doch so harmlos die Gratulation daherkommt, so trickreich kann sie sein. Es gilt, einige Regeln zu beachten, vor allem wenn man die modernen Kommunikationsmittel benutzt. Schließlich geht es um nichts weniger, als einer…

Tanzen Ü50: Der Dreh zu mehr Lebensqualität

Twist, Disco, Lambada, oder kennen Sie noch den Pogo der Punkbewegung? Wir Babyboomer haben in unserem Leben schon nach einigen Moden gewackelt. Doch selbst wer nie eine Tanzschule von innen gesehen hat, kennt vermutlich die wichtigsten Gesellschaftstänze. Das sind die Standardtänze Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Slowfox, Foxtrott/Quickstep und Tango. Letzterer hat sich ­ – obwohl…

Haarausfall. Hilfe, mein Haar macht sich dünne!

Erinnern Sie sich an eins der erfolgreichsten Musicals unserer Jugend? „Hair!“ Es könnte Wehmut aufkommen, denn heute heißt es eher: „Hairje!“ So manche(r) weiß, was Abschied nehmen bedeutet, wenn sich vermehrt Haarausfall einstellt. Das Ausfallen des Haars ist eigentlich eine normale Phase im natürlichen Zyklus des Haarwachstums. Problematisch wird es erst, wenn aus der Haarwurzel…

Grippeimpfung – Jetzt mit Vierfach-Impfstoff

Jeden Herbst kommt dies unausweichlich auf uns zugerollt: Halloween, Adventskränze, das Weihnachtsgeschäft und die Grippewelle. Und mit letzterer der Aufruf zur Grippeimpfung. Ärzte empfehlen den Impfschutz vor allem sogenannten Risikogruppen wie Menschen über 60. Man kann es nicht ignorieren: Die meinen uns. Daher einige Informationen zu diesem fiebrigen Thema*: Ein Schnupfen ist keine Grippe, sondern…

Seniorenrabatt – Geiz ist cool

Vielen Rentnerinnen und Rentnern geht es so: Endlich mehr Zeit, aber leider weniger Geld. Dabei wäre es jetzt besonders schön, öfter ins Theater und Museum zu gehen oder mehr zu reisen. Da ist es buchstäblich recht und billig, dass Menschen im Ruhestand viele Angebote von Dienstleistern und öffentlichen Einrichtungen zu ermäßigten Preisen wahrnehmen können. Cool…

Herbstblues: Tipps gegen die saisonale Depression

Im Herbst werden die Tage kürzer. Weniger Sonnenlicht bewirkt allerhand: Bäume lassen die Blätter fallen, Tiere bekommen ihr Winterfell, Menschen rutschen ins Stimmungstief. Denn in der Herbst- und Winterzeit tritt bei etwa einem Drittel der Deutschen die saisonal-affektive Störung auf. Weniger psychologenfachsprachlich ausgedrückt: Der Herbstblues ist im Anmarsch. Sie können ihn aber auch wieder wegschicken…

Fettleber: verbreitet, verborgen, gefährlich

Fettleber. Klingt ähnlich hässlich wie Fettsack oder Fettfleck. Ist ja auch nicht schön, so eine Leber, in deren Zellen sich zu viele Fette angesammelt haben. Vor allem aber kann sie gefährlich sein: Im fortgeschrittenen Stadium können Leberentzündung, Leberzirrhose und Leberkrebs folgen. Die Krankheit ist alles andere als selten: Jede fünfte erwachsene Person in Deutschland besitzt…

Selbstheilung: Fragen Sie Ihren inneren Arzt

Es gibt einen Arzt, es könnte auch eine Ärztin sein, der 24 Stunden im Einsatz ist, niemals Urlaub macht und nur einen einzigen Patienten hat: Sie. So könnte man sich die Selbstheilungskraft vorstellen, die in jedem Menschen steckt. Und Herr oder Frau Doktor Selbstheilung haben viel zu tun: Keime killen, Gift abbauen, Zellen erneuern, Wunden…

Ü60 Bart: Ladykiller statt Weihnachtsmann

Und täglich grüßt das Murmeltier. Jeden Morgen ist er wieder da, der Bart. Vielleicht ist es dieses Ur-Accessoire, das Männern Entschlusskraft verleiht. Denn sie müssen ständig eine Entscheidung treffen. Bart ab oder Bart dran. Als Trend jedenfalls ist er seit längerem wieder dran. Auch Cool Ager haben mit Bart reichlich Potential noch cooler zu sein….

Freundschaft – Ziemlich beste Gesundheitsvorsorge

Wer ist ein Freund*? Ein treffender Spruch zu dieser Frage ist: „Er kennt dich und mag dich trotzdem.“ Darin steckt nämlich der entscheidende Unterschied zur Familienbeziehung: Während die Verwandtschaft ohne unser Zutun besteht, beruht die Freundschaft auf Freiwilligkeit. Das macht sie allerdings auch fragiler. Für Menschen in der zweiten Lebenshälfte lohnt es sich besonders, eine…

Prokrastination – Ich mach’s gleich nachher später irgendwann

Prokrastination – für alle, die es noch nicht wissen – ist das Aufschieben von meist wichtigen Tätigkeiten, die man als unangenehm und/oder im Moment irgendwie zu groß empfindet. Solche Tätigkeiten könnten die Steuererklärung, eine Vorsorgeuntersuchung, Sporttreiben, ein neues Projekt oder aufwändige Planung und Durchführung einer Reise sein. Das klingt jetzt vielleicht hart, aber: Bei Aufschiebern…

Schlank bleiben: Du bist, wann du isst.

Achten Sie darauf, was Sie essen? Gut! Aber achten Sie auch darauf, wann Sie essen? Das könnte nämlich Ihr Schlankheitsgeheimnis werden. Neue Studien belegen den alten Spruch: morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler. Kleine Ergänzung: Dinner gerne auch wie ein Asket, nämlich gar keines. Und schon gar nicht…

Nostalgie – Zwischen Glück und Idiotie

Wenn man alt genug ist, kann man nicht nur auf überlieferte, sondern auch auf reichlich eigene Vergangenheit zurückblicken. Warum ist dieser Blick oft milde? Warum ist die Erinnerung meist schön, wenn nicht sogar beschönigend? Vielleicht liegt’s an der banalen Erkenntnis „Das gab’s nur einmal, dass kommt nie wieder“ sowie der menschlichen Neigung, negative Erlebnisse zugunsten…

Sprachwandel – Fräulein Gammler und die Hottentotten

„Hausfrauenporsche?“ Wenn Jüngere Ältere nicht verstehen, kann dies an der veränderten Lebenseinstellung, aber auch am Sprachwandel liegen. Denn viele Wörter sind fast ausgestorben, und wer sie noch draufhat, verrät eine gewisse Reife. Doch Vorsicht bei der Wiederbelebung: Wir Babyboomer schwammen damals ahnungslos im Sündenpfuhl der politischen Unkorrektheit. Wie sollte der altväterliche Volksmund auch einen Porsche…

Cool essen und trinken bei Hitze

„Some like it hot“ beziehungsweise „Manche mögen’s heiß“ ist nicht nur ein wunderbarer Filmklassiker, sondern in unseren Breitengraden auch eine unbestrittene Tatsache. Ist ja auch schön, so ein richtiger Sommer. Doch wenn der Schweiß rinnt, der Kreislauf wackelt und der Schlaf ausbleibt, kommt jeder früher oder später in den Hitze-Stress. Was Cool Ager bei Höchsttemperaturen…

Renteneintritt: In 19 Schritten zum Monster-Rentner

Stehen Sie kurz vor dem Renteneintritt? Vielleicht haben Sie sich schon Gedanken für den gelungenen Übergang vom Erwerbs- ins Rentnerleben gemacht. Oder auch nicht. Hier bekommen Sie nicht vorgebetet, wie die Anpassung an die neue Lebensphase glücken könnte. Als Anregung dienen vielmehr einige Vorschläge, wie Sie den nagelneuen Ruhestandskarren bestmöglich an die Wand fahren: Machen…

Memoro: Videoclips der lebendigen Erinnerung

Kennen Sie Kranzgeld? Das war einst die monetäre Entschädigung für den Verlust der Jungfräulichkeit. Eine Frau konnte einen stattlichen Betrag von ihrem Ex-Verlobten einklagen, wenn er ihr unter dem Eheversprechen „beigewohnt“ und sie dann schnöde verlassen hatte. Keine Jungfrau mehr, kein Jungfernkranz auf dem Kopf, sollte sie eines Tages doch noch heiraten. Das kostete eben….

Schwerhörig – Schreien Sie doch nicht so!

Wie bitte? Jede dritte Frau und jeder zweite Mann in der Altersgruppe über 65 hören so schlecht, dass man sie als schwerhörig bezeichnen muss. (Quelle: hno-aerzte-im-netz.de) Dabei schleicht sich die Schwerhörigkeit langsam an. Viele merken zunächst nicht, dass sie leise hohe Frequenzen nicht mehr wahrnehmen, und sind einfach nur genervt, wenn sie in der Geräuschkulisse…

Warum Alkohol im Alter oft eine Schnapsidee ist

Das Bierchen, das Weinchen, das Schnäpschen – wie niedlich! Doch Cool Ager nehmen die verharmlosenden Verkleinerungen von Alkohol durchaus wörtlich und trinken wirklich weniger. Aus gutem Grund: Ältere Alkoholkonsumenten bauen die Substanz schlechter ab, riskieren schädliche Wechselwirkungen mit Medikamenten und gefährden ihre künftige geistige und körperliche Leistungsfähigkeit. Sofern krankheitsbedingt nicht ohnehin Alkoholverzicht angesagt ist, kann…

TIA – Gelbe Karte vor dem Schlaganfall

Der Schreck ist erst mal groß: Auf einmal hat man ein Kribbeln in der Hand oder kann nichts mehr greifen. Oder der Mundwinkel ist plötzlich schief. Oder man sieht nur noch eingeschränkt oder auf einem Auge gar nicht mehr. Oder das Sprechen fällt schwer. Oder man leidet an Schwindel, stürzt sogar. Oder man bekommt aus…

Wie Sie mit WOOP Ihre Wünsche wuppen

In der zweiten Lebenshälfte und noch jede Menge Wünsche offen? Dann geben Sie Ihrer Selbstverwirklichung einen neuen Schubs! Vielleicht wollen Sie endlich abnehmen, Sport machen, ein ersehntes Projekt durchziehen, eine persönliche Beziehung verbessern. Setzen Sie sich jetzt ein Ziel! Aber mit der richtigen Motivationstechnik, damit der Weg dorthin nicht versandet. Die Psychologin Gabriele Oettingen und…

Literaturkreis – Lesen, Reden, Leben

„Dieses Buch wird Ihr Leben verändern,“ tönt es aus der Werbung, manchmal tut dies aber nicht das Buch, sondern der Literaturkreis, in dem das Buch gelesen wird. Im Literaturkreis dreht es sich nämlich nicht nur um Bücher, sondern auch um Miteinander, Austausch, Motivation, gute Laune und oft genug um gutes Essen. Wenn Cool Ager den…

Seniorenstudium – Man lernt nie aus

60 Jahre und kein bisschen weise? Von wegen! Immer mehr ältere Erwachsene betreiben die buchstäblich kluge Anti-Aging-Methode, mit einem Seniorenstudium ihren Wissensdurst zu stillen und ihren Geist wach zu halten. Student oder Studentin sein – manche möchten sich den lang gehegten Traum erfüllen, nach der Berufszeit noch einmal Campusluft zu schnuppern. Einige wollen vor allem im Leben…

Ehrenamt – Engagement statt Leerlauf

Ehrenamt – dieses Wort geht vielen frischgebackenen Ruheständlern durch den Kopf,  die ihre neugewonnene Zeit nicht nur mit  Haushalt, Sport und sonstigen Freizeitaktivitäten verbringen möchten. Nicht selten entsteht aus diesem Gedanken eine Art zweite „Karriere“ nach dem Beruf: die des bürgerschaftlichen Engagements. Zum Beispiel für das Kind, dem man beim Lesen lernen hilft, für die allein lebende Neunzigjährige, die sich…

Vintage – Alt, gebraucht? Wie beruhigend!

Vintage (engl. Jahrgang) bedeutet alt und ist sehr modern. Das neudeutsche Wort liefert uns eine liebevolle, aufwertende Bezeichnung für angejahrtes Zeugs. Beliebt sind Vintage-Kleidung, -Schmuck, -Deko, -Autos. Vintage hat einen Zwilling namens Shabby Chic. Der Stil des – sehr wörtlich übersetzt – „schäbigen Schicks“ ist heißer begehrt denn je: bejahrt, mit rauer Oberfläche samt Kratzern und…

Aktivitäten: Zusammen ist man weniger passiv

Stimmt es eigentlich, das Bild von den modernen rastlosen Rentnern, die vor lauter Aktivitäten keine Zeit haben? Eher nicht: Laut Deutschem Alterssurvey üben die Menschen nach Beendigung ihrer Berufstätigkeit weder neue Freizeitaktivitäten aus noch widmen sie ihren Hobbys mehr Zeit als vorher. Wer plötzlich keine beruflichen Pflichten mehr hat, befindet sich offenbar nicht nur im…

Styling – 4 Anzieh-Tipps für Cool Ager

Styling ist Selbstdarstellung über das hinaus, was der liebe Gott uns so mitgegeben hat. Eva und Adam hatten ihr Feigenblatt, doch im Laufe der Menschheitsgeschichte wurde die Sache deutlich komplexer. Und in der Jetztzeit ist die Frage „Was ziehe ich an?“ besonders interessant, wenn der Mensch ein bisschen älter geworden ist. Das gilt bis heute…

All Age – Wie viel kindisch ist noch erwachsen?

All Age ist die Rettung. Selbst wenn an der Behauptung, im Alter würden Menschen kindisch, was dran wäre – die gute Nachricht ist, es würde gar nicht auffallen. Wegen All Age nämlich. All Age ist, wenn so ziemlich alle Altersgruppen dasselbe gut finden: der kleine Hobbit, Harry Potter, Tribute von Panem, Vampire im Twilight oder…

Neuwörter – Wie wir unsere Enkel noch verstehen

CHATTEN, SIMSEN, CHILLEN – Neuwörter sind Begriffe, die in eine Sprachgemeinschaft derart penetrant einmarschieren, dass sie schließlich den allgemeinen Sprachgebrauch und die Wörterbücher erobern. Offenbar muss man Neuwörter beherrschen, um in der aktuellen Kommunikation nicht alt auszusehen. Selbstverständlich ist uns allen geläufig, dass man über Online-Kommunikation in sozialen Netzwerken wie FACEBOOK chatten, das heißt sich…

Hygge – Glück auf dänische Art

Wenn Glück das große Gefühl ist, dann ist Hygge sein Geschwisterchen. Zu finden ist das Hygge in einem Volk, das es wissen muss: Erneut haben die Dänen laut World Happiness Report als glücklichste Nation der Welt abgeschnitten (Deutschland Rang 16). Schon das Wort Hygge macht irgendwie happy. Im Deutschen kann es nur mit wesentlich sperrigeren…

Aberglaube – toi, toi, toi für die Vernunft

Aberglaube? Wir doch nicht! Bei älteren Menschen steige die Neigung zu übernatürlichem Denken, sagt der Psychologe Bruce Hood von der Universität Bristol. Eine kindlich-intuitive Sicht auf die Welt käme zurück. Vor allem in Zeiten von Stress und Unsicherheit versuche der Mensch Umstände, die er nicht kontrollieren kann, positiv zu beeinflussen. Kontrollillusion ist das Zauberwort. Da können…

Super Ager – Sieg über den Schweinehund

Super Ager, super helle, supergeil. Falls Sie es noch nicht wussten: Die Bezeichnung Super Ager haben US-Forscher für ältere Menschen kreiert, deren Gedächtnisleistung über jener von Altersgenossen und gleichauf mit der von jüngeren Menschen liegt. Um mehr über das geistig fitte Älter werden zu erfahren, haben Wissenschaftler des Massachusetts General Hospital in einer neuen Studie…

Washlet – Ein Wörtchen übers Örtchen

Washlet? Was ist das denn für ein Thema? Vor allem ein sehr menschliches. Um gleich mit der Klotür ins Haus zu fallen: Falls die Erneuerung oder Renovierung des haus- oder wohnungseigenen Sanitärbereichs anstehen, sollte man in die Zukunft denken. Die sieht auf den ersten Blick aus wie ein normales Klo, bis man die Tasten und…

Schlaf ab 60 – Tadellos durch die Nacht

„Gute Nacht“ und „schlaf gut“ sind Wünsche, die für viele nicht bedingungslos in Erfüllung gehen. Die Schlafforscher bestätigen, dass bei Schlafenden in zunehmendem Alter die Tiefschlafphasen kürzer werden und damit der Schlaf insgesamt leichter wird. Allerdings sollte man sich hüten, dies gleich als Schlafstörung zu interpretieren. Wer allerdings sehr häufig nachts wach liegt und sich…

Hörbuch – Flow im Ohr

Bei einem Hörbuch liest man mit den Ohren und kann jederzeit abschalten. Nicht nur das Abspielgerät, sondern auch den Alltagsstress. Aber Entspannung findet man doch auch bei einem ganz normalen Buch, oder? Schon, aber: Sich etwas vorlesen zu lassen hat weitere Vorteile: Vielleicht empfindet man, ohne dass es einem bewusst wird, ein wenig von dem…

Alt werden – How not to die

Sehen wir’s mal so: Alt werden bedeutet nicht zu sterben. Diese Sichtweise ist nett verpackt im Bonmot von Robert Lembke „Alt werden ist natürlich kein reines Vergnügen Aber denken wir an die einzige Alternative.“ Oder man verlegt sich vorläufig auf die Einstellung des bayerischen Kabarettisten Fredl Fesl: Wir alle müssen einmal sterben, vielleicht sogar ich.“…

Stille – Reinhören lohnt sich

Stille Nacht – und zwar nicht nur an Weihnachten – wär’ schön. Und ein etwas weniger lauter Tag wäre auch nicht schlecht. Man fragt sich, wieso die Verkehrsnachrichten eigentlich von dieser hektischen Musik unterlegt sein müssen. Um den Stau ein bisschen peppiger zu machen? Und die hochfrequente Turbo-Heckenschere des Nachbarn würde man gerne – eingewickelt…

Warum ein Haustier? Tierisch gesund!

Wenn ein Haustier nicht so Ihr Thema ist, lesen Sie hier – vielleicht doch – weiter. Es stimmt nämlich nur bedingt, dass Hunde- und Katzenliebhaber immer schon Hunde- und Katzenliebhaber und -besitzer waren. Viele hatten einfach keine Gelegenheit oder keine Zeit, ihr Leben mit einem Tier zu teilen. Wenn jedoch das Berufsleben beendet und die…

Autobiografie: Erinnerungen festhalten, Probleme loslassen

Eine Autobiografie schreiben, ist das nicht was für Promis? Einerseits. Andererseits: In Ihrem Film sind Sie der Star. Sie haben eine Menge erlebt. Sie haben jetzt mehr Muße. Sie haben möglicherweise Interesse, auf der Basis Ihrer Lebenserfahrung mal zurückzublicken, Dinge einzuordnen und der Familie und Freunden Ihre Geschichte aufzuschreiben. Wer schreibt, der bleibt. Eine Autobiografie…

Schlechte Laune – Vom Glück des Unglücklichen

Das vielzitierte Recht auf schlechte Laune – jenseits der 60 ist eine gute Zeit, es sich endlich herauszunehmen. Das Wetter ist mies, die Nachrichten sind ohnehin immer schlecht, die Zukunft ungewiss. Wenn Ihnen nach Nörgeln, Pessimismus, Angst und Selbstzweifeln ist: Lassen Sie’s raus. Vor allem, wenn Sie jahrzehntelang nach der Devise „Sorge Dich nicht –…

Entdecken – Nach Wien zieht’s uns hin

Noch nie oder schon lange nicht mehr in Wien gewesen? Dann fahren Sie doch demnächst mal hin. Ein kleiner Tipp vorab: Überlegen Sie von vorneherein, wann Sie ein weiteres Mal herkommen könnten. Das macht locker, wenn Sie in Österreichs Bundeshauptstadt stehen und feststellen, dass Sie während Ihres Aufenthalts nur einen Bruchteil der Sehenswürdigkeiten und Kulturangebote…

Zeitmanagement über 60 – To do or not to do

Führen Sie eine To-do-Liste? Schließlich wird gerne scherzhaft beklagt, was oft allzu wahr ist: „Seit ich im Ruhestand bin, habe ich überhaupt keine Zeit mehr.“ Zeitmanagement für die Lebensphase über 60?  Sicher, aber gewusst wie. Ergründen wir das Erfolgsgeheimnis Ihrer To-do-Liste mit der Geschichte vom Glas und den Golfbällen, die in Zeitmanagement-Seminaren gerne erzählt wird: Das…

Senior-Au-pair – Ich bin dann mal weg

Au pair ist französisch und bedeutet auf Gegenseitigkeit. Die Gastfamilie braucht Kinderbetreuung, und die Au-pair will bei freier Kost und Logis im Ausland neue Erfahrungen sammeln. Seit Generationen haben auf diese Weise junge meist weibliche Erwachsene Sprache und Kultur anderer Länder kennengelernt. Seit einigen Jahren bekommt das Au-pair-Mädchen ernsthafte Konkurrenz: die Granny Au-pair. Statt einer…

60+ online – Keine Angst vor dem Silver Surfer

Sind Sie ein Silver Surfer? Schön, dass Sie online sind. Wenn Sie das hier lesen, haben Sie den Weg ins Internet gefunden. Doch das ist längst keine Selbstverständlichkeit. Es gibt intelligente Menschen, die hatten immer folgende klare pauschal negative Meinung: Medien und ihre ständigen Neuerungen seien was für einfache Gemüter.  Man selber habe was Besseres…

Ausmisten – Immer raus damit

Manche Nachbarn lernt man am besten kennen, wenn sie nicht da sind. Beim Blumengießen in der Urlaubszeit zum Beispiel: Bei Müllers kommt man nur im Seitwärtsgang zu den zwanzig Pflanzenpötten, bei Mayers dagegen: Tisch, Stühle, Gefäß, Orchidee – das war’s. Erstaunlich! Zwei Extreme ganz nah: Messies und Minimalisten. Und wie sieht es in den eigenen…

Vorsicht Sprache – Nomen est Oma

Kaum zu glauben, wie Sprache das Älterwerden negativ bewertet. Beleuchtet man den Zusammenhang von Wörtern und Menschen über 60, gerät manch Hässliches und Überkommenes ins Licht. Cool Ager machen es sich bewusst, wie Sprache wertet. Schauen wir uns mal einige Begriffe genauer an: Alt Das Adjektiv „alt“ kann benutzt werden als Gegenteil von jung: „Das…

Metatarsalgie – Wenn der Schmerz auf dem Fuße folgt

Nach jahrzehntelangem Pumpsgenuss haben viele Frauen ein Absatzproblem.  Der Schrecken kommt auf leisen Sohlen, welche eines Tages plötzlich schmerzen. Nach einer hoffnungsvollen, aber sinnleeren „Das-geht-schon-wieder-weg“-Phase führen sie ihre qualvollen Schritte zum Orthopäden, wo der Schrecken seinen Namen bekommt: Metatarsalgie. Kurz erklärt: Das Gewebe im Fuß ist einfach nicht mehr das, was es einmal war, und die…

Älterwerden – Leben statt Reden

Warum man zum Thema Älterwerden einfach mal die Klappe halten soll. Wir reden hier nicht von den Wiener Philharmonikern, sondern von verdammt viel Krach, Action und Schweiß. The Rolling Stones, KISS, Metallica, U2 und noch einige Giganten in Sachen jugendlicher Rebellion haben Folgendes gemeinsam: Sie sind ziemlich in die Jahre gekommen und machen – von ein paar…

Achtsamkeit – Ohne Stress in die besten Jahre

Mit 60+ hat man naturgemäß schon einiges auf dem Buckel: die Sorgen um die Lieben, den Stress im alltäglichen Leben, gesundheitliche Probleme vielleicht. Bevor wir immer mehr zu den Atlanten der Lebenslast werden, sollten wir uns fragen: Ist es nicht endlich Zeit, sich intensiv um sich selbst zu kümmern, so richtig nett zu sich selbst…

Duzen – Siezt du noch oder duzt du schon

Duzen ist en vogue. „Was machst du gerade?“ „Gib deinem Leben eine Küche!“ Auf Sätze wie diese treffen Sie (!) nicht mehr nur sozialen Plattformen oder in schwedischen Möbelhäusern. Auch im Restaurant, im Laden, in der U-Bahn fliegt einem ständig das Du entgegen und es bleibt oft irgendwie unangenehm kleben. Vor allem, wenn man 60+ ist….

Tätowierung – Bis dass der Laser uns scheidet

Früher war die Tätowierung ein Muss für Verbrecher, Gangs, Matrosen und Underdogs. Irgendwann wurden Hautbilder Mode und zogen in die breite Gesellschaft ein. Warum jedermann und jederfrau ihre Haut zerstechen lassen, versuchen Psychologen zu ergründen.  Die eigene Individualität betonen, etwas aussagen, ihr Inneres nach außen kehren. Oder einfach nur dazugehören, einen Trend mitmachen. Oder ein…