Altersanzeichen: 43 Hinweise, dass man älter wird

Graue Haare, ein paar Falten, größere Ohren – geschenkt! Vor zehn Jahren war noch jedes Altersanzeichen ein Schock. Heute ist es eine gute Strategie, die Zeichen der Zeit etwas lockerer zu nehmen. Den Altersanzeichen unserer Generation möglichst gelassen zu begegnen ist die Kunst des Cool Aging. Hier eine kleine Auswahl der wundersamen Erlebnisse im Land der Babyboomer:

  1. Alte Schulfreunde treffen und denken „Gott, sind die alt geworden!“
  2. Nach der Zeitungs- und Zeitschriftenlektüre feststellen, dass man die meiste Zeit mit dem Gesundheitsteil verbracht hat
  3. Die Apotheken Umschau echt interessant finden
  4. Mann: Feststellen, dass die Midlife-Crisis schon so lange her ist, dass man den Porsche/das Motorrad wieder verkauft, die Geliebte verlassen und sich nicht umgebracht hat
  5. Frau: Sich im Spiegel ein bisschen müde vorkommen. Denken, das macht nichts, ich werde mich ja noch schminken. Feststellen, dass man schon geschminkt ist
  6. In den Träumen, in denen man selber vorkommt, nie älter als 40 sein
  7. Den Kindern und Enkeln Ratschläge geben, mit denen einen die eigenen Eltern am meisten genervt haben
  8. Interessante Informationen wenn möglich sofort aufschreiben
  9. Interessante Informationen immer wieder googeln, da man die Details schon wieder vergessen hat
  10. Erwägen, eine Autobiografie zu schreiben. Zum Beispiel die tollen Erlebnisse mit dem … Ding, dem Ding … wie hieß er noch gleich?
  11. Mann: Frauen immer die Tür aufhalten
  12. Frau: Darauf warten, dass der Mann die Tür aufhält
  13. Das Buch „1000 places to see before you die“ im Regal finden und es beunruhigend finden, dass noch zirka 980 übrig sind
  14. Mann: Zur Silvesterveranstaltung dummerweise einen Smoking tragen und von einem 23jährigen gefragt werden: „Wo finde ich bei Ihnen die Toiletten?“
  15. Frau: Das Abendkleid mit den Spaghettiträgern nun doch der Enkelin schenken
  16. Silvesterveranstaltungen überflüssig finden
  17. Das Wort Party irgendwie negativ finden
  18. Den eigenen Geburtstag doof finden
  19. Geburtstage Gleichaltriger gut finden
  20. Im Gespräch viele Sätze mit „Zu meiner Zeit“ anfangen
  21. „Ich bin ja auch nicht mehr die Jüngste/der Jüngste“ und sonstige überflüssige Feststellungen über das Alter treffen. Bereuen, dass man das gesagt hat
  22. Begrüßungen wie „Hallo, alter Freund“ gleich wieder bereuen
  23. Die Redewendung „Wie geil ist das denn“ benutzen und sich saublöd dabei vorkommen
  24. Im Urlaub „Erwachsenenhotels“ mit Kinderverbot ganz und gar nicht diskriminierend finden
  25. Auf Reisen die eigene Bettdecke dabeihaben
  26. Im Restaurant und in der Kneipe von der Musik genervt sein
  27. Wissen, wo man in der Stadt überall aufs Klo gehen kann
  28. Schwere Dinge grundsätzlich aus der Hocke aufheben (und schwer wieder hochkommen)
  29. Die Silberbestecke von mehreren Generationen besitzen
  30. Jede Menge Brillen besitzen
  31. Chiara Ferragni und Dagi Bee nicht kennen
  32. Beim Anblick einer bunten Wiese einen Dopamin-Schub kriegen
  33. Beim Binge-Watching erst mal fragen müssen, was das ist, und dann nicht mehr als zwei Folgen schaffen ohne einzuschlafen
  34. Automatische Telefon-Weitervermittlungs-Systeme „Buchbinder Wanninger“ nennen
  35. Jeden Tag mehr bereuen, dass man als Jugendlicher die Zähne nicht geputzt hat
  36. Feststellen, dass einem Menschen, die täglich ins Büro müssen, schon ein bisschen leidtun
  37. Die Legalisierung von Marihuana befürworten, weil es ein Medikament ist
  38. Das Konzept „Work-Life-Balance“ nicht wirklich verstehen
  39. Ein Poesiealbum besitzen (und sich an viele Verfasser von Einträgen nur noch sehr vage oder überhaupt nicht erinnern können)
  40. Das Herzeigen des grauen Lappens gar nicht mehr so lustig finden
  41. Altersanzeichen nicht als Altersanzeichen erkennen
  42. Listen mit Altersanzeichen interessant finden
  43. Sich schämen, wo sich keiner mehr schämt

Altersanzeichen

Wenn Sie diese Kollektion von Altersanzeichen bereichern möchten: Sie sind herzlich eingeladen, die Kommentarfunktion zu nutzen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.